Start
 

 Liebe Clubmitglieder! 

 
Inzwischen hat sich der Inzidenzwert im Bund, Land und – für uns von besonderem Interesse - im Kreis RE weiter reduziert, so dass auf unserer Tennisanlage ab Donnerstag, d. 17. Juni 2021, folgende Regeln gelten (Stufe 1): 
 
Im Freien: Einzel, Doppel im Spiel, Wettkampf- und Trainingsbetrieb ohne Begrenzung möglich 
 
Halle: Nutzung nur im Trainingsbetrieb; Trainer und Schüler benötigen weiterhin Negativtest (Alternativ Nachweis über Genesen, Geimpft + 14 T); einfache Rückverfolgung erforderlich, s. u.; Einzelbuchungen  der Halle derzeit noch nicht möglich 
 
Umkleiden: Nutzung unter Beachtung des Mindestabstands und der Hygieneregeln möglich – Aushänge an den Türen zu den Umkleiden sind zu beachten: Damenumkleide max. 5 Personen, Herrenumkleide max. 6 Personen zeitgleich! 
 
Gastronomie: ohne Negativtestnachweis,  INNEN und AUSSEN Zuweisung fester Sitz- oder Stehplatz, einfache Rückverfolgbarkeit, Mindestabstand und Einhaltung der sonstigen Hygienevorschriften 
 
Die einfache Rückverfolgbarkeit für die Anlage (nur Spielbetrieb, Nutzung der Umkleiden/ WCs, Zuschauer), die Halle (Trainingsbetrieb) und Gastronomie (Terrasse und Innenbereich) wird über die Nutzung der Chekko-App bzw. alternativ über einen Eintrag in die ausliegenden Listen sichergestellt. 
 
Grundsätzlich gilt:
Die Anlage darf nur betreten werden, sofern keine Anzeichen auf eine Covid-Erkrankung vorhanden sind  Die AHA-Regeln sind einzuhalten. 
 
 
An den Spieltagen ist darüber hinaus das Hygiene- und Infektionsschutzkonzept des WTV zu beachten. Über die Inhalte sind die Mannschaftsführer informiert worden. Für Rückfragen stehen sie neben unserem Sportwart und Corona-Beauftragten, Jens Brinkhoff, gern zur Verfügung. 
.
Die bisherigen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie sind bis zum 28. März 2021 verlängert worden. Gleichzeitig wurden bekanntlich fünf Öffnungsschritte vereinbart, die in Abhängigkeit der Inzidenzwerte eine Perspektive für die Aufhebung von Beschränkungen geben.

Auf Grundlage des Beschlusses und der für uns maßgeblichen Verordnungen des Landes NRW, des Kreises und der Stadt tauscht sich der Vorstand nahezu täglich aus, um Öffnungsschritte für unseren Club, im Einzelnen

  • Wiedereröffnung der Halle für Trainings- und Abonnementbetrieb
  • Eröffnung der Freiluftsaison

zu diskutieren und zu bewerten. Wir wollen die Entwicklung in den nächsten Tagen beobachten, um dann zur (Teil-) Öffnung der Halle sowie der Öffnung der Freiluftsaison informieren.

Aktuell gelten folgende Einschränkungen:

  • Die Halle ist für den allgemeinen Spiel- und Trainingsbetrieb geschlossen.
  • Das Betreten des Clubhauses, der Umkleiden und sanitären Einrichtungen ist unverändert nicht möglich.
    Ausnahme: Zur Abholung von Speisen unseres Clubwirtes kann die Anlage betreten werden, selbstverständlich unter den bekannten Hygienebedingungen und –auflagen.
  • Ein Verweilen auf der gesamten Anlage ist untersagt.

Die Maßnahmen gelten bis auf weiteres. Sobald uns weitere Erkenntnisse vorliegen, informieren wir umgehend. Bitte passt auf euch auf und bleibt gesund!

Castrop-Rauxel, d. 13. März 2021

Christof Wannemüller (Vorsitzender)     Michael O. Müller (Geschäftsführer)

 
 
 
Tennis - Kinder trumpfen groß auf in einem Boot
 
Die Tennis-Nachwuchsarbeit beim TC Castrop 06 ist eine gute. Und jetzt haben Castroper Juniorinnen und Junioren auch abseits des Courts für ihren Verein einen Sieg eingefahren.

Nicht nur auf dem Platz, sondern auch abseits der roten Asche machte die gemischte U10-Mannschaft des TC Castrop 06 in dieser Sommersaison eine gute Figur. Nach dem dritten Platz in der neu gegründeten Ruhr-Lippe-Liga (hinter den beiden Teams des TC Eintracht Dortmund) präsentierte sich die Mannschaft trotz schwierigem Corona-Fahrwasser unter dem Motto „Alle in einem Boot“ zum Saisonende im vereinseigenen Pool.

 

250 Stimmen für die Kids vom TC 06

 

Und damit nicht genug: Mit dem originellen Mannschaftsbild gewann der Tennis-Nachwuchs vom Wiedehagen die dritte Auflage des „Best Photo Challenge“ des Tennisbezirks Ruhr-Lippe. Rund 250 Stimmen und ein Vorsprung von über 60 „Likes“ durch einen fulminanten Schluss-Spurt bei den Wahlen in den sozialen Netzwerken hievte das Quintett Ben Thurm, Finnja Isbruch, Lynn Knorr, Johannes Vogel und Sverre Böer letztlich auf Platz eins des Wettbewerbs.

Beitrag aus der WAZ und den Ruhr Nachrichten

lina kirchner rechts und noah grueter gewannen bei der 53 2252858

 

Große Beteiligung bei der 3 Auflage des Oeken-Pokals 

Im Endspiel des traditionsreichen Mixed-Wettbewerbs setzten sich die beiden mit 6:3 gegen Jana Hetterscheid und ihren Bruder Hendric  Hetterscheid durch.

Wegen einsetzendem Regen musste das Endspiel vom Ascheplatz in die Halle umziehen.

„Es waren schöne Matches in angenehmer Atmosphäre“, sagen Lina Kirchner und Noah Grüter im Gespräch mit der Ruhr Nachrichten.„Im Endspiel lagen wir bereits mit 5:0 vorn und hatten zwei Matchbälle, dann ist unser Spiel jedoch ein wenig eingebrochen.“  Für Endric Hetterscheid, der 2019 vom TC GW Frohlinde zum TC 06 wechselte, war es „ein schöner Saisonabschluss.“ Jana Hetterscheid sagt: „Lina Kirchner und Noah Grüter haben zu Recht gewonnen. Trotz Corona war der Pokal eine gute Sache. Alle Teilnehmer haben sich an Abstands-und Hygieneregeln gehalten.“  Insgesamt nahmen 26 Mixed Paarungen aus allen Altersklassen teil.  Anne Gronemann und Hannes Bergmann belegten den 3 Platz vor den Vorjahressiegern Rebecca Müller und Elmar Meschede.

Am 03.10. findet wieder unser beliebter Oeken Pokal statt. 

Bei diesem traditionellen Mix-Turnier kann jedes Vereinsmitglied teilnehmen. Eintragen kann man sich auf dem Flip-Chart auf der Vereinsterrasse.

Es können sich dort auch gerne Einzelspieler eintragen, die einen Partner/in suchen.   

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und einen spannenden Turniertag mit Euch.

Unter der Rubrik "Aktuelle Termine" findet ihr den kompleten Spielplan aller gemeldeten Mannschaften des TC 06 in diesem Sommer. 

Grundlagen Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) in der ab dem 11. Mai 2020 gültigen Fassung.

Die für den kontaktfreien Sport, in diesem Fall Tennis, relevanten Auszüge haben wir in der Anlage 1 auszugsweise beigefügt.

Allgemeine Regeln und Informationen 

  • Ein Mindestabstand von 1,5 m ist – ob beim Spielen oder auf den Freiflächen - immer einzuhalten
  • Auf Handshakes wird ausnahmslos verzichtet
  • Umkleiden und Duschen sind b.a.w. gesperrt
  • Die Halle ist geschlossen (Ganzjahresabonnenten können bis zur Öffnung der Halle die Außenplätze nutzen)
  • Die Terrasse darf nur betreten werden, sofern die Gastronomie geöffnet hat (derzeit maximal 15 Personen!) bzw. zur Abholung von Speisen, sofern die Gastronomie einen Abholservice anbietet.
  • Treppenaufgänge, außen und im Clubhaus, dürfen zeitgleich nur von einer Person genutzt werden, s. Hinweisschilder
  • Zuschauer sind nicht erlaubt
  • bei Kindern bis 14 Jahren ist das Betreten der Sportanlage durch jeweils eine erwachsene Begleitperson zulässig

Zugang zur Anlage

  • Die Anlage darf nur betreten werden, sofern keine coronaspezifischen Anzeichen (Fieber, Husten, etc.) vorhanden sind. Im Zweifel ist die Anlage nicht zu betreten. Ein Aushang am Eingang weist darauf hin.
  • Jedes Mitglied hat sich bei Betreten der Anlage ein Bild über die aktuellen Standards und Regeln zu verschaffen. Diese hängen im Schaukasten direkt am Eingang aus
  • Der Zugang erfolgt einzeln über das Eingangstor. Herausgehende haben Vortritt.
  • Handdesinfektion beim Betreten und Verlassen der Anlage; Spender stehen im Außenbereich und im Clubhaus/ WC-Bereich ausreichend zur Verfügung.
  • Nach dem Spielen ist die Anlage unverzüglich zu verlassen. Ausnahme: Die Gastronomie hat geöffnet.

Spielbetrieb

  • Die Platzkapazitäten sind nach Altersklassen und Zeiten eingeteilt, um ein Zusammentreffen von Jüngeren und Älteren zu reduzieren
  • Die Spielzeit beginnt zur vollen Stunde und endet um x:50h. Somit wird ein Aufeinandertreffen der Spieler mit den folgenden Platzbuchern reduziert.
  • Einzel und Doppelspiele sind möglich; der Mindestabstand ist einzuhalten
  • Die Bänke auf den Plätzen stehen so weit auseinander, dass der Mindestabstand gewährleistet ist. Eine Bank darf nur von einem Spieler genutzt werden
  • Ein separates Handtuch ist als Sitzunterlage für die Bank zu nutzen.

Gastronomie

Die Gastronomie ist seit dem 15.05.2020 geöffnet. Der Betreiber hat entsprechend der Verordnung Vorkehrungen getroffen, um die Gastronomie öffnen zu können.

Informationen zu den Hygiene- und Verhaltensstandards

Die auf der Verordnung basierenden Standards/ Regeln werden den Mitgliedern digital, über die Homepage und durch Ausgang im Schaukasten am Club bereitgestellt.

Corona-Beauftragte

Dr. Jens Brinkhoff (Sportwart)  Michael O. Müller (Geschäftsführer)  sofern nicht erreichbar, steht jedes Vorstandsmitglied als Ansprechpartner zur Verfügung

Castrop-Rauxel, den 16. Mai 2020

gez. Christof Wannemüller     gez. Michael O. Müller    

-1.Vorsitzender -                 -  Geschäftsführer

Copyright ©2021 Tennisclub Castrop-Rauxel 06 e.V. Blau-Weiß