Start

Noah Grüter un Lina Kirchner dürfen den Oeken-Pokal ein weiteres Jahr behalten.

Beim Club internen Tennis Mixed Turnier setzten sich die beiden erneut gegen eine sehr stake Konkurrenz durch.

"Dieses Jahr war die konurrenz stärker und zahlreicher" erklärte Noah Grüter der Waz gegenüber. 

23 Teams nahmen an dem Turnier bei wunderschönem Wetter auf der Anlage des TC 06 teil.

so dauerte es über 10 Stunden, bis die Entscheidung gefallen war.

"Fast alle Zuschauer und Teilnehmer blieben  von Anfang bis Ende da" so Noah Grüter. " Das war gut für das Club Gefühl."

Im Finale setzen Sich Noah Güter und Lina Kirchner mit 6:3 gegen das Geschwisterpaar Luis und Julius von Agris durch.

Im Halbfinale gab es das spannendste Spiel des Turniers. Hier spielte die beiden Sieger gegen die Geschwister Ute und Thomas Meschede.

"Thomas Meschede wohnt in Kaarst und daher wußter keiner wie er spielt" sagt Grüter. 

Erst nach mehreren Matchbällen für die Meschedeskam letztlich die Wende für Kirchner / Grüter. 

Im anderen Halbfinale gewannen die Geschwister von Agris mit 6:3 gegen Susanne Mathiak und Arthur Groborz.

Der Oeken Pokal erinnert seit 1967 an Hans Oeken. Der ehemalige Spieler der ersten Herren- Mannschaft des TC 06 war ein Jahr zuvor auf dem Tennisplatz gestorben  

Copyright ©2021 Tennisclub Castrop-Rauxel 06 e.V. Blau-Weiß